www.led-info.de

AGB Verzeichnisdienste von LED-INFO

Inhalt des Vertrages

Mit Absendung des Formulars fĂŒr VerzeichniseintrĂ€ge erteilt der Kunde LED-INFO den Auftrag, die ĂŒbermittelten Daten zu veröffentlichen. LED-INFO ist berechtigt den Vertragsabschluss ohne Angabe von GrĂŒnden zu verweigern. Der Vertrag kommt durch Veröffentlichung der ĂŒbermittelten Daten seitens LED-INFO zustande. Der Kunde verpflichtet sich, durch Inhalt und Form seines Verzeichniseintrags nicht gegen geltendes deutsches Recht zu verstoßen und sichert zu, dass die ĂŒbermittelten Daten frei von Rechten Dritter sind und stellt LED-INFO von allen AnsprĂŒchen Dritter frei. LED-INFO ist berechtigt, VerzeichniseintrĂ€ge jederzeit und ohne Angabe von GrĂŒnden zu Ă€ndern oder aus dem System zu entfernen. Ein Anspruch fĂŒr den Kunden ergibt sich hierdurch nicht. LED-INFO behĂ€lt sich vor, in Zusammenhang mit der Publikation des Kunden stehende Informationen zusĂ€tzlich auf der Seite und ggf. in unmittelbarer NĂ€he zur Publikation zu veröffentlichen. Sollten Dritte wegen des veröffentlichten Verzeichniseintrags AnsprĂŒche gegen LED-INFO geltend machen, behalten wir uns vor, den Urheber dieses Verzeichniseintrags dafĂŒr haftbar zu machen und ggf. auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen.

Preise, Abrechnung, Zahlungsbedingungen

Die Höhe der GebĂŒhr fĂŒr die Veröffentlichung des Verzeichniseintrages und möglicher Zusatzleistungen ergibt sich aus der jeweils aktuellen Preisliste fĂŒr Verzeichnisdienste. Die GebĂŒhr wird mit Veröffentlichung des Verzeichniseintrages in LED-INFO fĂ€llig. Die Abrechnung erfolgt jĂ€hrlich im Voraus. Alle Zahlungen des Kunden erfolgen ohne AbzĂŒge innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungslegung.

Laufzeit und Vertragsende

Der Verzeichniseintrag ist fĂŒr 1 Jahr ab Veröffentlichung gĂŒltig. Die Laufzeit verlĂ€ngert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht vor Ablauf der Laufzeit mit einer Frist von einem Monat zum Laufzeitende gekĂŒndigt wird.

Höhere Gewalt

LED-INFO ist von der Leistungspflicht in FĂ€llen höherer Gewalt befreit. Als höhere Gewalt gelten alle unvorhergesehenen Ereignisse sowie solche Ereignisse, deren Auswirkungen auf die VertragserfĂŒllung von keiner Partei zu vertreten sind. Hierzu zĂ€hlen insbesondere rechtmĂ€ĂŸige Arbeitskampfmaßnahmen, auch in Drittbetrieben, behördliche Maßnahmen, Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Anbieter, Störungen im Bereich von Leitungsgebern, sonstige technische Störungen, auch wenn diese UmstĂ€nde im Bereich von Unterauftragnehmern, Unterlieferanten oder deren Subunternehmern auftreten. Schadenersatz- oder sonstige AnsprĂŒche ergeben sich fĂŒr den Kunden bei nicht durch LED-INFO zu verantwortenden AusfĂ€llen nicht.

Unentgeltliche Leistungen

Freiwillige unentgeltliche Leistungen, die LED-INFO erbringt, können jederzeit und ohne VorankĂŒndigung verĂ€ndert oder eingestellt werden. FĂŒr den Kunden ergeben sich hieraus keinerlei AnsprĂŒche.

Teilnahme am Newsletter

Der Kunde nimmt am Newsletterempfang von LED-INFO teil und erklÀrt sein EinverstÀndnis, dass LED-INFO ihm Informationen und News an die angegebene Kontakt-E-Mail-Adresse sendet. Der Kunde kann vorgenannter Verwendung seiner E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen.

Persönliche Daten und Datenschutz

Bei der Abfrage von persönlichen Daten des Auftraggebers hat der Auftraggeber diese Angaben wahrheitsgemĂ€ĂŸ zu machen. Der Auftraggeber stimmt zu, dass seine Benutzerdaten elektronisch gespeichert werden und berechtigt LED-INFO, diese Daten fĂŒr eigene Werbe- und Marketingzwecke, fĂŒr eigene Analysen sowie fĂŒr die Weiterentwicklung der eigenen Dienste zu benutzen. Die Weitergabe von Benutzerdaten an Dritte erfolgt nur mit Einwilligung des Teilnehmers oder auf Grund gesetzlicher Bestimmungen. Der Auftraggeber stimmt zu, dass Statistiken, Nachrichten und andere Informationen an die angegebene Adresse des Teilnehmers - auch per E-Mail - geschickt werden dĂŒrfen.

Der Auftraggeber kann vorgenannter Verwendung seiner E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen.

Der Auftraggeber kann diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von GrĂŒnden widerrufen. Hierzu genĂŒgt eine formlose Nachricht an LED-INFO.

Sonstiges

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berĂŒhrt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, die die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hĂ€tten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hĂ€tten. Entsprechendes gilt fĂŒr die UnvollstĂ€ndigkeit der Bestimmungen.

Zuwiderhandlungen gegen diese Bestimmungen werden ggf. zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Geltung

Es gelten zusĂ€tzlich die AGB fĂŒr die Nutzung von LED-INFO. Mit Absenden des Verzeichniseintrags zur Aufnahme in unsere Verzeichnisse erklĂ€ren Sie sich mit den vorgenannten Bedingungen einverstanden.

 
© Hauke Haller 2000-2009